Sektion Deutscher Lungentag

Der Deutsche Lungentag ist eine jährlich fortlaufende Aktion mit folgenden Zielen:

  • Öffentliche Darstellung von Atemwegs- und Lungenkrankheiten
  • Förderung der Selbsterkennung entsprechender Symptome und Erkrankungen durch Betroffene
  • Stärkung von Forschung und Lehre im Fachgebiet “Pneumologie”

 

Die Planung und Realisierung der Aktionen zum Deutschen Lungentag werden durch die Sektion Deutscher Lungentag in der Deutschen Atemwegsliga e.V. geleitet.

Sektionssprecher

Prof. Dr. med. M. Lommatzsch

Stellvertretende Sektionssprecherin

PD Dr. med. Chr. Lex

 

Der Sektion Deutscher Lungentag gehören folgende Organisationen an:

 

  • Dt. Gesellschaft. f. Pneumologie u. Beatmungsmedizin
  • Deutsche Atemwegsliga e.V.
  • Deutsche Lungenstiftung e. V.
  • Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie
  • Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland e.V.
  • Bundesverband der Pneumologen
  • Deutsche Patientenliga Atemwegserkrankungen DPLA e.V.
  • Deutsche Sauerstoff und BeatmungsLiga LOT e.V.

 

Kliniken, Praxen, Apotheken, Patientenverbände u.a. führen lokale, dezentrale Fortbildungsveranstaltungen für Laien und/oder Ärzte durch.

Um die lokalen Veranstaltungen zu vernetzten, erstellt der Deutsche Lungentag einen Veranstaltungskalender und stellt Materialien zur Verfügung.

Durch diese abstimmte Aktion werden viele tausende Menschen erreicht.

Bitte melden Ihre Veranstaltung an

Tel.  052 52 / 93 36 83

Fax. 052 52 / 93 36 16

E-Mail: Info@lungentag.de