„Fridays for Future“

Pressemitteilung des Deutschen Lungentages

Im Rahmen des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in München (13.-16.3.2019) wurden die aktuellen Daten zu den Auswirkungen von Luftschadstoffen, des Klimawandels und der durch den Klimawandel veränderten Allergen-Belastungen ausgewogen vorgestellt und ausführlich diskutiert. Parallel fanden am Freitag deutschlandweit Demonstrationen von tausenden Schülern für mehr Klimaschutz im Rahmen der Initiative „Fridays for Future“ statt. Der Deutsche Lungentag unterstützt diese Schülerdemonstrationen ausdrücklich und ermutigt die junge Generation, in ihrem Engagement für mehr Klimaschutz und weniger Luftschadstoffe nicht nachzulassen. Die beeindruckenden Bilder, die im Rahmen des Malwettbewerbs deutscher Schulklassen zum Thema Luftverschmutzung (Kooperation des Deutschen Lungentages mit der Berliner Akademie der Künste, unter Schirmherrschaft von Klaus Staeck) im Herbst 2018 entstanden, haben gezeigt, mit welcher Kraft und Kreativität die junge Generation das Thema Klimawandel und Luftverschmutzung angeht.  Der diesjährige Lungentag (die Zentralveranstaltung findet am 31.8.2019 in Potsdam statt) beschäftigt sich mit der Volkskrankheit Lungenkrebs, welche nicht nur durch Zigarettenrauchen, sondern auch durch Luftschadstoffe wie Feinstaub mitbedingt sein kann. Auf dem diesjährigen Lungentag sollen daher nicht nur die enormen Fortschritte in der Therapie des Lungenkrebses, sondern auch die Möglichkeiten der Prävention von Lungenkrebs (durch Vermeidung von Zigarettenrauchen und durch Verbesserung der Luftqualität) der deutschen Öffentlichkeit erläutert werden.

Lungentag 2019

Save the date!

22. Deutscher Lungentag im September 2019

Auftakt Veranstaltung: 31.08.2019 in Potsdam

Thema Lungenkrebs: Bewährtes, Neues, Zukünftiges

 

Machen sie mit!

Wir freuen und auf Ihre regionale Veranstaltung

Anmeldung  

Lungentag 2018

Die Zentralveranstaltung zum 21. Deutschen Lungentag fand in Berlin am 29.09.2018 unter dem Motto 
"Dicke Luft – Gefahr für die Lunge“ 
mit freundlicher Unterstützung folgender Firmen:
Berlin-Chemie AG, Boehringer-Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG, GlaxoSmithKline GmbH & Co.KG. statt.

Ort:  Charité Berlin, CCO Auditorium und Foyer, Virchowweg 6
Zeit: Samstag, 29.09. 2018 10:00 bis ca. 14:00 Uhr

Programm

tl_files/eigene-dateien/Galerie/IMG_3099_Berlin_2018 (800x533) (640x426).jpg

Malwettbewerb - Dicke Luft in der Stadt

tl_files/eigene-dateien/fotos/Malwettbewerb_Bild.jpg

Der Deutsche Lungentag e.V., die Charité – Berlin und die Akademie der Künste haben zu dem Zeichen- und Malwettbewerb DICKE LUFT IN DER STADT eingeladen.

Zu den Fotos

Rückblick 2017

Unter dem Motto "Prävention" fanden bundesweit wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Wir möchten uns bei allen Veranstaltern bedanken und freuen uns über die zahlreichen Berichte und Bilder die wir für unsere Galerie erhalten haben.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Schüler des Berufskolleg im Bildungspark Essen für das diesjährige Schulprojekt. Die Schüler haben zum Thema "Prävention" ein Video unter dem Motto "Nikotinsucht - Rauchverhalten von Schülern in einer Berufsschule" gedreht.

Was ist der Deutsche Lungentag?

Der Deutsche Lungentag ist eine jährlich fortlaufende Aktion mit folgenden Zielen:

  • Öffentliche Darstellung des Fachgebietes Atemwegs- und Lungenkrankheiten
  • Förderung der Selbsterkennung entsprechender Symptome und Erkrankungen durch Betroffene
  • Stärkung von Forschung und Lehre im Fachgebiet “Pneumologie”